Architekten
Fachplaner

Erläuterungen zum Projekt "Neubau Radioonkologie Windbergweg in Mühlhausen"

Der Standort des Neubaus der radioonkologischen Praxis liegt im Mühlhäuser Gewerbegebiet Triftweg. Neben den praxisüblichen Aufenthalts- Büro- und Umkleidebereichen von Patienten und Personal beherbergt der eingeschossige Neubau vier radioonkologische Hauptbehandlungsbereiche mit zugehörigen Untersuchungsbereichen und spezifischen Geräteaufstell-, und -technikräumen.

Das in konventioneller Massivbauweise errichtete Gebäude weist aufgrund speziell zu berücksichtigender Strahlenschutzanforderungen vorzusehende Raumbereiche aus z. T. starkwandigem Spezialbeton auf, in denen die Diagnose- und Behandlungsbereiche Linearbeschleuniger, Orthovolt, Brachytherapie und Computertomographie untergebracht werden.

Die großzügigen Aufenthalts-, Warte- und Behandlungsbereiche werden entsprechend des zugehörigen Material- und Farbkonzeptes von beruhigenden, warmen Farbkompositionen und naturbelassenen Oberflächen der Fußböden und Möblierungen geprägt. Partiell innenliegende Wartebereiche erhalten Tageslicht über zugeordnete großflächige Oberlichtkuppeln. Südlicher Haupteingangsbereich und Ostfassade des Praxisgebäudes sind geprägt durch die schützende und einladende Geste des großen Vordaches sowie die eleganten und großzügigen Fensterbänder.